U18-WM, Tag 2: Florian steigt in Knock-out-Runde auf, Oskar scheidet aus

Tag 2 der IBSF U18-Weltmeisterschaft in Peking war Sonntag (9. 7.) bereits der Tag der Entscheidungen in der Gruppenphase. Nach je einem Sieg und einer Niederlage brauchten Oskar Charlesworth und Florian Nüßle beide einen Sieg, um den Aufstieg in die Runde der letzten 24 zu fixieren.

…Team Austria bei der U18-WM: Oskar Charlesworth, Coach Paul Schopf, Florian Nüßle…

In der GRUPPE F musste sich Oskar leider Ka Wai Cheung aus Hong Kong 1:3 geschlagen geben. Nach einem 0:2-Rückstand kämpfte sich Oskar noch einmal heran, musste dann aber den vierten Frame seinem Gegner überlassen, der damit zum ungeschlagenen Gruppensieger avancierte. Somit beendete Oskar die Gruppe an dritter Stelle.

…Oskar Charlesworth am Tisch bei der U18-WM  [Foto © 2017 Paul Schopf]…

In der GRUPPE H zeigte Florian gegen seinen direkten Konkurrenten um einen Aufstiegsplatz, Ching Chiu Poon aus Hong Kong, groß auf. Florian gewann drei Frames klar und konnte sich dank eines 59er-Breaks im zweiten Frame erneut in die Highbreak-Liste eintragen. Mit dem glatten 3:0-Erfolg sicherte sich Florian als Gruppenzweiter einen Platz in der ersten KNOCK-OUT-Runde. Dort ist Sonntagmorgen (11.30 Uhr MESZ) Phuttakarn Kimsuk aus Thailand sein Gegner.

Coach Paul Schopf sagte zu diesen beiden Matches folgendes:

Oskar Charlesworth bestritt heute sein letztes Gruppenmatch gegen Ka Wai Cheung aus Hong Kong. In den ersten beiden Frames konnte sich Oskar durch gute Safeties einige gute Chancen erarbeiten. Leider konnte er die Möglichkeiten nicht nützen und lag somit schnell mit 0:2 zurück. Im dritten Frame kam Oskar über den Kampf und durch weiterhin sehr gute Safeties ins Spiel. Schlussendlich konnte er sich den Frame durch einige kleinere Breaks sichern, der Anschluss zum 1:2 war geschafft – kämpferisch top! Auch der vierte Frame war sehr umkämpft, Oskar nahm mehr Risiko und versuchte alles um in Breaks zu kommen, leider ließ ihm heute sein Scoring im Stich und am Ende ging der Frame leider und somit auch das Match mit 1:3 verloren. Oskar beendet die U18-WM somit mit dem 3. Gruppenplatz, denn nur 2 aus jeder Gruppe steigen ins K.O. auf. Am Nachmittag arbeiteten wir am Trainingstisch an ein paar Dingen und Oskar kann es kaum erwarten im U21-Bewerb anzutreten, welcher am kommenden Mittwoch starten wird. Auf diesem Weg wünschen wir Markus Pfistermüller und Philipp Koch eine gute Anreise!“

Florian Nüßle bekam es im letzten Gruppenmatch mit einem weiteren Nachwuchsspieler aus Hong Kong zu tun, Ching Chiu Poo. Auch Florian beginnt den ersten Frame mit starkem taktischem Spiel. Einige kleinere Breaks und sicheres Lochspiel halfen ihm zum 1:0. Im zweiten Frame nützte Florian seine erste gute Chance und machte ein 59er-Break daraus, 2:0. Der dritte Frame verlief ähnlich wie der Erste. Solide Safeties, einige sehenswerte Longpots und 2 kleinere Breaks sicherten einen überzeugenden 3:0 Erfolg und den Aufstieg in die K.O.-Runde der letzten 24 Spieler!“

Der ÖSBV gratuliert Oskar zu seinen starken Leistungen und Florian zum Aufstieg, und wünscht Florian für die Knock-out-Phase viel Erfolg!

Weitere Links zu den U18-WM: ÜBERSICHT | ALLE GRUPPEN  | LIVESCORING 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.