Andreas Ploner will hoch hinaus

Seit Jahren gilt Andreas Ploner als das internationale Aushängeschild des österreichischen Snookers. In letzter Zeit konnte der 21-jährige Tiroler große Fortschritte machen. Der amtierende österreichische Staatsmeister erreichte im Sommer 2014 das Viertelfinale der EM-Allgemeine Klasse und ließ den ersten Sieg in der Hauptrunde eines Profi-Turniers – gegen Robin Hull – kurz darauf folgen.

…Andreas Ploner will seinen Traum, Snooker-Profi zu werden, verwirklichen…

Um sich noch weiter zu verbessern, muss Andreas nach England, da nur dort optimale Trainingsbedingungen herrschen. Der beste Ort um sich auf „PTCs“ (die Bewerbe der European Tour) und andere große Turniere vorzubereiten, ist die Star Snooker Academy in Sheffield. Andreas hat dort bereits mehrere Wochen trainiert und konnte unter anderem mit der Nummer 3 der Welt, Ding Junhui, trainieren. Auch sein erstes Maximum Break schaffte Andreas dort.

Allerdings ist das Training in der bekanntesten Academy der Welt sehr teuer und bald sind seine finanziellen Reserven erschöpft. Das Training für einen Monat kostet ca. €2000. Deswegen ist Andreas auf der Suche nach finanzieller Unterstützung, um seinen Traum, Snooker-Profi zu werden, Wirklichkeit werden zu lassen. Für ihn ist jede noch so kleine Spende hilfreich. Wenn Sie Andreas bei seinem Vorhaben unterstützen möchten, können Sie ihn per Email erreichen: andreas.ploner@chello.at.

Der ÖSBV wünscht Andreas vom Herzen, dass er seinen vielversprechenden Weg ins Profigeschäft erfolgreich fortsetzen kann!

Schreibe einen Kommentar