ASL AK: Andreas Ploner bleibt 1., Florian Nüßle ist jetzt 2.; Achtung, Nennschlüsse!

Nach dem 6. und vorletzten Turnus der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse führt Andreas Ploner (CSC) mit 6700 Punkten nach wie vor die RANGLISTE ALLGEMEINE KLASSE an. Florian Nüßle (TSG) ist nach seinem ersten Grand-Prix-Sieg letzte Woche nun 2. mit 4950 Punkten, während Paul Schopf (PSSC) mit 3820 Punkten an 3. Stelle liegt.

Die Entscheidung, wer heuer jahresbester Spieler der Allgemeinen Klasse wird, fällt erst beim 7. und letzten Grand Prix der Saison – am 5. und 6. November (in Anwesenheit des ORF am Sonntag!) beim TSG in Graz.

Laut RANGLISTENPUNKTETABELLE reicht für Andreas jedoch bereits der Gewinn eines einzigen Gruppenmatchs oder von mindestens 4 Frames, um sich diesen Titel erneut – und dann bereits zum 5. Mal – zu sichern. Nach Abzug der Punkte des letzten Turnus 2015 hält Andreas nämlich bei einem Vorsprung von 1100 Punkten auf Florian (5450 zu 4350). Andreas braucht somit noch mindestens 151 Punkte um definitv vor Florian zu bleiben, der ja maximal 1250 Punkte (für einen Turniersieg) holen könnte.

ACHTUNG: Nochmal der Hinweis auf die Nennschlüsse für den Grand Prix und die Challenges:

  • Grand Prix (5.-6. 11.): Nennschluss kommenden Donnerstag (27. 10.) um 18 Uhr
  • Challenges Mitte, Ost, West (5.-6. 11.): Nennschluss jeweils kommenden Samstag (29. 10.) um 18 Uhr
  • Challenge Süd (12. 11.): Nennschluss nächste Woche Samstag (5. 11.) um 18 Uhr

Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

Schreibe einen Kommentar