Team-EM, Tag 1: Österreich startet mit Kantersieg

Toller Auftakt für Österreich zur EBSA Team-EM: im ersten Ländermatch in der Gruppe C wurde Samstag (23. 3.) Bulgarien mit 10:2 bezwungen. Dominik Scherübl (gegen Vergil Mavrodiev) und Andreas Ploner (gegen Bratislav Krastev) gewannen ihre jeweiligen Spiele glatt 4:0. Paul Schopf und Georgi Velichkov trennten sich 2:2 nachdem Paul einen 0:2 Rückstand aufholen konnte. Andreas hat sich mit einer 58 auch bereits in die Highbreak-Liste eingetragen.

Am Sonntag (24. 3.) ist Deutschland der nächste Gegner. Deutschland musste sich im ersten Match dem Turnierfavoriten Irland knapp 5:7 geschlagen geben.

Der ÖSBV wünscht dem österreichischen Team weiterhin viel Erfolg!

EBSA European Team Championship 2013:
– 23.-28. 3., Bor, Serbien > Turnierwebsite | Gruppe C (mit Österreich)

Schreibe einen Kommentar