U21-EM, Tag 4: Ploner verpasst Achtelfinale

Österreichs einziger Spieler der es bei der EBSA U21-EM in Serbien bis in die Runde der letzten 32 geschafft hatte, Andreas Ploner, ist Donnerstagmorgen (21. 3.) leider ausgeschieden. Andreas musste sich Jamie Clarke (WAL) 1:4 geschlagen geben.

Clarke ging dank Breaks von 59 und 66 rasch mit 0:2 in Führung und gewann auch den knappen dritten Frame, ehe Andreas mit ein paar kleineren Breaks auf 1:3 verkürzen konnte. Frame fünf war aber wieder eine klare Angelegenheit für den talentierten Waliser, der 2011 als Gewinner des Future Stars of Snooker-Bewerbs ein paar Mal mit Ronnie O’Sullivan trainieren durfte.

Der ÖSBV gratuliert Andreas zu seinen Leistungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.