U21-EM, Tag 3: Ploner in Runde der letzten 32

Andreas Ploner hat sich Mittwochabend (20. 3.) dank eines 4:2 Erfolgs über Markus Pfistermüller für die Runde der letzten 32 bei der EBSA U21-EM qualifiziert. Aufgrund der Setzliste nach der Gruppenphase trafen Andreas und Markus in der ersten K.o.-Runde auf einander. Andreas spielt nun Donnerstagmorgen um 10 Uhr um den Einzug ins Achtelfinale gegen Jamie Clarke (WAL), der in der Gruppenphase mit Breaks von 130 und 124 auf sich aufmerksam gemacht hat.

Vorher hatte Andreas mit einem 3:1 Sieg gegen Marko Stoilkovic (SRB) die Gruppe E mit drei Siegen aus vier Matches an zweiter Stelle beendet. Auch Markus hatte sein letztes Gruppenspiel 3:1 gewonnen – gegen Marvin Losi (SUI), und wurde somit Dritter in der Gruppe K.

Die beiden anderen Österreicher schafften den Aufstieg in die K.o-Phase leider nicht. Dominik Scherübl hätte in der Gruppe L gegen Nathanaël Beckrich (FRA) gewinnen müssen, unterlag dem Franzosen nach 1:0 Führung aber 1:3. Und Jan Egermann gewann seine beiden letzten Spiele in der Gruppe R sehr überzeugend – 3:0 gegen Luchezar Rusakov (BUL) und 3:1 gegen den erst 7-jährigen (!) Iulian Boiko (UKR). Jan verpasste aber aufgrund einer minimal schlechteren Framedifferenz den Aufstieg und wurde Gruppenvierter.

Der ÖSBV gratuliert allen zu den guten Leistungen und wünscht Andreas weiterhin viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar