ASL Grand Prix: Florian Nüßle (Bulls) holt überzeugend nächsten Turniersieg

Auch im 5. Turnus der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse 2017 heißt der Sieger des Grand Prix einmal mehr Florian Nüßle (Bulls). Im Turnier bei den Bulls in Salzburg und im Paul Schopf Snooker Club in Wels gab Florian dieses Wochenende (2.-3. 9.) in vier Best-of-7-Matches lediglich zwei Frames ab. Es war saisonübergreifend bereits sein 7. GP-Turniersieg in Folge.

…Florian Nüßle (Bulls) gewinnt zum 7. Mal in Folge…
[Fotos © 2017 Claudia Nüßle]

Im Finale gewann Florian nach Verlust des Eröffnungsframes mit 4:1 gegen Oskar Charlesworth (HSEBC) und erzielte dabei Breaks von 54 und 41 Punkten. Im Halbfinale hatte sich Florian ohne Frameverlust (4:0) gegen Markus Pfistermüller (1. UWBC) durchgesetzt, während Oskar gegen Serbest Hussein (TSG) dank zweier 40+-Breaks mit 4:3 gewann. Markus sicherte sich mit einem 4:2 gegen Serbest den dritten Platz. Insgesamt gab es sieben Breaks über 50, wobei Serbest mit einer 74er-Clearance das höchste Break erzielte.

…ASL Grand Prix: 2. Oskar Charlesworth, 1. Florian Nüßle, 3. Markus Pfistermüller…

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Schreibe einen Kommentar