Der bezeichnete Dresscode ist ein Mindesterfordernis. Ist B gefordert, darf auch A getragen werden.

Dresscode A
Gültig während aller Matches bei
• Österreichischen Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften
• Snooker: Grands Prix; EB: ABL
Dresscode für Herren (das Erscheinungsbild soll landläufig als elegant bezeichnet werden können):
• Stoffhose mit Bügelfalte (ohne außen liegende Nähte und aufgesetzte Gesäßtaschen, keine Jeans), gemeinhin Anzughose genannt
• einfarbiges oder zart gemustertes Hemd mit Kragen und langen Ärmeln; die Ärmel müssen an den Handgelenken zugeknöpft sein, und bei Matches ohne Fliegen-/Krawattenpflicht darf nur der oberste Knopf geöffnet sein; das Hemd muss in die Hose gesteckt werden und muss lang genug sein, dass es nicht schon bei normaler Stoßposition herausrutscht
• ärmellose Weste (Gilet)
• geschlossene Abendschuhe (keine Sportschuhe/Sneakers, Sandalen, Stiefel etc.), keine ­Tennissocken
In Matches, die von einem Schiedsrichter geleitet werden, sowie in allen Matches ­Österreichischer (Staats-)Meisterschaften muss eine Fliege oder Krawatte getragen werden.
Dresscode für Damen (das Erscheinungsbild soll landläufig als elegant bezeichnet werden können):
• Stoffhose mit Bügelfalte oder mindestens knielanger Rock (ohne außen liegende Nähte, ohne aufgesetzte Gesäßtaschen, keine Jeans)
• einfarbiges oder zart gemusterte(s) Hemd/Bluse mit Kragen und mit Ärmeln, die bis ­mindestens unterhalb der Ellenbogen reichen, bei dem/der nur der oberste Knopf geöffnet sein darf; keine Tops, nicht bauchfrei; das Hemd/die Bluse muss in die Hose/den Rock gesteckt werden und muss lang genug sein, dass es/sie nicht schon bei normaler Stoßposition herausrutscht; bei langärmeligen Hemden/Blusen müssen die Ärmel an den Handgelenken ­zugeknöpft sein
• ärmellose Weste (Gilet)
• (Abend-)Schuhe, die die Zehen freilassen können (keine Sportschuhe/Sneakers, ­Sandalen, Stiefel etc.)

Dresscode B
Gültig während aller Matches bei
• Snooker: Challenges, Damen-, Masters-, U18-, U21- und Doppelturnieren
• Hose (Damen auch Rock) wie in Dresscode A
• einfarbiges unbedrucktes Poloshirt (Ausnahme: Clubpolos, die das Clublogo und einen mit dem Club in Zusammenhang stehenden Druck aufweisen dürfen); oder einfarbiges oder zart gemustertes Hemd (Damen auch Bluse) mit Kragen und langen oder kurzen Ärmeln (lange Ärmel müssen an den Handgelenken zugeknöpft sein); nur der Kragenknopf darf geöffnet sein; Poloshirt oder Hemd/Bluse muss in die Hose/den Rock gesteckt werden und muss lang genug sein, dass es/sie nicht schon bei normaler Stoßposition herausrutscht
• Schuhe und Socken wie in Dresscode A

Dresscode C
Gültig für sämtliche Turniere, die in den Einflussbereich des ÖSBV fallen und für die nicht Dresscode A oder B gilt
• geschlossene Schuhe (keine Sandalen, Flipflops etc.), lange Hose (Damen: wahlweise ­mindestens knielanger Rock), Hemd, T- oder Poloshirt (Damen: wahlweise Bluse; jeweils nicht ärmellos)
• grundsätzlich saubere Bekleidung