EM in Sofia, Tag 3: Klarer Sieg für Schopf

Auch am Dienstag (3. 6.), dem dritten Spieltag der EBSA-Europameisterschaft 2014 in Bulgarien, konnte Team Austria leider nur einen Sieg verbuchen. Paul Schopf gewann mit 4:1 und erzielte dabei ein 53er-Break im Schlussframe. Sonst setzte es klare Niederlagen für Markus Pfistermüller (1:4), Richard Kornberger, Ebrahim Baghi und Alexander Trinkl (alle 0:3). Andreas Ploner war am Dienstag erneut spielfrei.

Im Herren-Bewerb haben Markus, Andreas und Paul bisher je einen Sieg erreicht; im Masters-Bewerb gingen leider alle acht Matches mit östereichischer Beteiligung verloren.

…Team Austria im Masters-Bewerb: R. Kornberger, E. Baghi, A. Trinkl…

Gruppen H E R R E N :

  • Gruppe J > Markus Pfistermüller – Gareth Allen (WAL) 1:4
  • Gruppe F > Andreas Ploner [kein Match]
  • Gruppe L > Paul Schopf – Danny Eriksen (DEN) 4:1 [Paul Break 53]

Gruppen M A S T E R S :

  • Gruppe B > Richard Kornberger – John Terry (WAL) 0:3
  • Gruppe C > Ebrahim Baghi – Wayne Brown (ENG) 0:3
  • Gruppe D > Alexander Trinkl – Costas Konnaris (CYP) 0:3

Schreibe einen Kommentar