Billiards-Weltelite kommt nach Wien

Zum zweiten Mal findet das jährliche Four Nations Billiards International heuer in Österreich statt. Mit den Länderteams aus England, Irland und Nordirland kommen ein paar der weltbesten Billiards-Spieler am 16. und 17. November nach Wien. So tritt England mit Robert Hall an, der im Oktober bei der Billiards-WM in Leeds Dritter im 150up-Bewerb wurde.

Die Spieler vom Team Österreich sind:

  • Werner Rieschl
  • Martin Schmidt
  • Patrick Stegmeier
  • Felix Knoll
  • Carl-Walter Steiner
  • Stefan Knoll
  • Manfred Raidl (Ersatzspieler)
  • Christian Pleschko (Ersatzspieler)

…WM-Dritter Robert Hall (ENG) tritt bei den Four Nations in Wien an…

Österreich war 2009 erstmals Gastgeber dieses international hoch angeschriebenen Events und hat seither die Kluft zu den traditionell überragenden Billiardsländern auf der Insel kontinuierlich verkleinern können. Gelingt jetzt der nächste Schritt?

Die vier Nationen sind wechselnd Gastgeber dieses Vergleichskampfs. Der von dem Wiener Heeres Snooker- und English Billiards Club (HSEBC) in Kooperation mit dem ÖSBV veranstaltete Ländervierkampf wird erstmals im neuen Billiardsleistungszentrum an der Hütteldorfer Straße 156-158 in 1140 Wien ausgetragen.

Den Ehrenschutz übernehmen der Bundesminister für Landesverteidigung und Sport, Mag. Gerald Klug; Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner; und Militärkommandant Brigadier Mag. Kurt Wagner.

Die Four Nations Billiards International bietet die ideale Gelegenheit, diese Sportart auf Spitzenniveau hautnah kennenlernen und erleben zu können: am Samstag und Sonntag, 16.-17. November 2013 jeweils ab 09:00 Uhr bei freiem Eintritt!

Schreibe einen Kommentar