IBSF-WM, Tag 8: Christian Hochmayer scheitert im Achtelfinale

Christian Hochmayer hat Sonntag (27. 11.) im MASTERS’ KNOCK-OUT der IBSF World Snooker Championships 2016 in Doha, Katar, das Achtelfinale erreicht, wo er sich leider Aidan Owens (ENG) geschlagen geben musste.

Christian verlor das Match 0:4. Das zweite und das vierte Frame gingen recht knapp aus, im ersten und im dritten Frame erzielte Owens Breaks von 72 bzw. 82 Punkten. Owens spielt Montag im Viertelfinale gegen den ehemaligen Main-Tour-Profi Darren Morgan (WAL).

Vorher hatte sich Christian in der Runde der letzten 32 klar gegen Paul Temple (NZE) durchgesetzt. Christian gewann die ersten beiden Frames glatt (2:0) ehe auch Temple anschreiben konnte. Die nächsten beiden Frames, und somit den Matchgewinn (4:1), sicherte sich aber wieder Christian.

Der ÖSBV gratuliert Christian zum Erreichen des WM-Achtelfinales und zu seinen Leistungen herzlichst!

Schreibe einen Kommentar