EBSA-EM, Tag 2: Positive Bilanz Team Austria

Nachdem am ersten Spieltag der EBSA Snooker-Europameisterschaft der Männer im polnischen Wrocław/Breslau ein paar Matches ohne österreichische Beteiligung auf dem Programm standen, fanden für Team Austria Sonntag (14. 2.), am zweiten Spieltag, gleich 7 Matches statt.

Die Zwischenbilanz fällt positiv aus: 4 Siege stehen 3 Niederlagen gegenüber.

Andreas Ploner startete mit zwei klaren Siegen und einem 52er-Break, während Hans Nirnberger einmal verlor and einmal deutlich gewann, inklusive 59er-Break. Paul Schopf gewann sein Auftaktmatch klar; seine zweite Partie, die erst um 22 Uhr begonnen hatte und bei der es um Mitternacht 2:2 stand, verlor er 3:4. Dominik Scherübl verlor sein einziges Match, machte aber mit einem starken 75er-Break auf sich aufmerksam.

Die Ergebnisse im Überblick:

> GRUPPENPHASE MÄNNER-EM:

GRUPPE B:
– Hans Nirnberger
– Belan Sharif (SWE) 2:4
– Hans Nirnberger – Massimo Ciaghi (ITA) 4:0 [Hans Break 59]

GRUPPE D:
– Andreas Ploner
Paweł Koch (POL) 4:1
– Andreas Ploner – David Gauthier (FRA) 4:0 [Andreas Break 52]

GRUPPE L:
– Paul Schopf
– Tomas Puodžiūnas (LTH) 4:1
– Paul Schopf – Daniel Milý (CZE) 3:4

GRUPPE T:
– Dominik Scherübl – Ryan Cronin (IRE) 1:4 [Dominik Break 75]

Am Montag hat Dominik 2 Matches zu bestreiten, Paul und Andreas je 1, während Hans spielfrei ist. Der ÖSBV wünscht viel Erfolg!

Die EM ist über das LIVESCORING-Tool (inkl. Livestreaming einiger Tische) auf esnooker.pl zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar