Team Knoll/Knoll/Kreuziger sichert sich den Titel beim ersten ÖSBV-English-Billiards-Team-Cup

Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober 2010, wurde erstmals der ÖSBV-English-Billiards-Team-Cup ausgetragen. Sechs Teams nahmen an diesem Event teil, darunter ein Team des FBC, zwei der 15reds, zwei Auswahlen, die sich aus Spielern des HSEBC und FBC bildeten und ein aus ABC-Mitgliedern gebildetes Team.

vlnr.: Felix Knoll, Stefan Knoll, Michael Kreuziger

Ein neuer Modus, bei dem ein Match in drei Runden aufgeteilt wird, damit jeder Spieler gegen jeden des anderen Teams antreten kann, und die erreichten Gesamtpunkte über Sieg oder Niederlage entscheiden, erwies sich als durchaus spannend, da so manche Begegnung knapper verlief, als die Papierform es erwarten ließ.

Gruppe A wurde vom Team FBC, gebildet durch Felix und Stefan Knoll sowie Michael Kreuziger gewonnen, den zweiten Aufstiegsplatz sicherte sich die stärker einzuschätzende der beiden 15reds-Mannschaften mit Chrsitian Fock, Dieter Simoncsics und Robert Trinbacher.
Gruppe B wurde vom Team Emanuel und Patrick Stegmeier sowie Carl-Walter Steiner gewonnen, auf dem zweiten Platz landete hier eine FBC/HSEBC-Auswahl mit Christian Kasparek, Manfred Raidl und Werner Rieschl.

Die Teams Markus Bauer/Walter Kunz/Reinhard Saxa und Zi Kim Chau/Daniel Göschl/Maximilian Schmölzer belegten den 5. Platz.

Im ersten Halbfinale setzte sich das Team des FBC gegen die FBC/HSEBC-Auswahl, angeführt von Timed-Staatsmeister Werner Rieschl, klar durch.
Knapper war die Entscheidung zwischen der ABC-Mitglieder-Auswahl und dem Team der 15 reds. Erst in der letzten Runde konnten die nötigen Punkte eingefahren werden, die am Ende zugunsten der selbsternannten „Billiard-Artisten“ entschieden.

Das Finale war rasch eine klare Angelegenheit. Das Team Felix Knoll/Stefan Knoll/Michael Kreuziger ging als Sieger hervor und darf sich freuen, erster ÖSBV-English-Billiards-Team-Cup-Gewinner genannt zu werden.
Silber ging an Team Stegmeier/Stegmeier/Steiner vor Team Kasparek/Raidl/Rieschl, das die 15reds-Auswahl Fock/Simoncsics/Trinbacher im Kampf um Bronze knapp bezwingen konnte.

Herzlicher Dank gilt dem Köö5-Management, das uns den ganzen Tag über sechs Tische zur Verfügung stellte. Danke an die ÖSBV-Sportdirektion für die Vorbereitung des Bewerbs sowie an den ABC für die Turnierleitung.

Schreibe einen Kommentar