Q School: Andreas Ploner verliert in Runde 1

Der erste Bewerb der World Snooker Q School 2017 in Preston ist für Andreas Ploner leider schon nach Runde 1 vorbei. Andreas musste sich Dienstag (9. 5.) dem Chinesen Geng Mingqi 1:4 geschlagen geben.

Nachdem er den ersten Frame klar abgeben musste, holte sich Andreas den zweiten Frame eben so klar (1:1). Der dritte Frame ging auf die Farben an Geng (1:2), der in den nächsten beiden Frames jeweils seine erste gelochte Rote als Start eines hohen Breaks (87 bzw. 82) nutzte und somit den 1:4-Erfolg fixierte.

Für Andreas geht es nächste Woche Donnerstag (18. 5.) im zweiten und letzten Bewerb weiter – nach einem Freilos in Runde 1 trifft er dann in Runde 2 auf Jackson Page aus Wales oder Simon Dent aus England.

Die ERGEBNISSE des ersten Q-School-Bewerbs sind bei World Snooker abrufbar.

Der ÖSBV wünscht Andreas für den zweiten Bewerb viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar