ABL »neu«: Samstag (25. 2.) Nennschluss für 1. Turnier 2017 in Wien

Die mit einem komplett neuen Format ausgestattete Austrian Billiards League startet am 4. März 2017 im BLZ Wien in die neue Saison. Für das erste Turnier ist der Nernnschluss kommenden Samstag (25. 2.) um 18 Uhr. Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

ABL-Turniere werden ab sofort in zwei Leistungsstufen ausgetragen. Die ABL1 (nur Vereinsspieler mit ÖSBV-Jahreslizenz) wird mit 6 Teilnehmern im Round-Robin-Format gespielt, wobei nach dem ersten Turnier der Saison 2017 der 5. und 6. in die ABL2 (hier dürfen auch vereinslose Spieler teilnehmen, die einmalig eine ÖSBV-Jahres- oder bei jeder Turnierteilnahme eine ÖSBV-Tageslizenz lösen können) absteigen und der 1. und 2. der ABL2 aufsteigen, sofern es sich dabei nicht um vereinslose Spieler handelt. In der ABL1 ist das Ausspielziel 75 Minuten oder 350 Punkte; die Ausspielziele in der ABL2 sind von der Anzahl der Teilnehmer abhängig. Bis zu 8 Teilnehmern wird Round Robin gespielt, darüber in zwei oder mehr Gruppen.

Schreibe einen Kommentar