EM in Prag, Tag 6: 1 Sieg, 2 Niederlagen

Für Team Austria setzte as Montag (8. 6.), am sechsten Spieltag der EBSA Snooker-Europameisterschaft 2015 in Prag, zwei Niederlagen, aber auch ein Sieg konnte verbucht werden.

Bei den Herren verlor Paul Schopf sein letztes Gruppenspiel, nach 0:3-Rückstand, mit 1:4. Trotz dieser Niederlage wird Paul, abhängig von den restlichen Ergebnissen, als Gruppenzweiter oder -dritter in die Knock-out-Phase aufsteigen. Andreas Ploner war Montag spielfrei; er hat am Dienstag noch zwei Matches zu absolvieren.

Bei den Masters konnte Ebrahim Baghi sein letztes Match 3:1 gewinnen und somit als Gruppendritter den Aufstieg fixieren. Auch Bernhard Müllner, der Montag nicht antreten musste, wird in die Knock-out-Phase aufsteigen. Er spielt Dienstag noch um den Gruppensieg. Richard Kornberger musste, trotz eines 46er-Breaks im gewonnenen Eröffnungsframe, eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Richard hat noch ein Match ausständig, aber leider keine Chance mehr auf den Aufstieg, da er sogar bei einem Sieg nicht mehr unter den ersten drei seiner Gruppe landen kann.

Die Detailergebnisse:

Herren:

Gruppe C: Paul Schopf – Michael Collumb [SCO] 1:4 > Paul als Gruppenzweiter- oder dritter weiter
Gruppe J: Andreas Ploner war spielfrei > Andreas hat noch 2 Gruppenspiele ausständig

Masters:

Gruppe B: Ebrahim Baghi – Stepan Delyatynskyy [UKR] 3:1 > Ebrahim als Gruppendritter weiter
Gruppe F: Bernhard Müllner war spielfrei > Bernhard als Gruppenerster oder -zweiter weiter
Gruppe K: Richard Kornberger – Tom O’Driscoll [IRE] 1:3 [Richard Break 46] > Richard ausgeschieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.