6-Red-WM in Bangkok: Andreas Ploner scheidet in Gruppenphase aus

Andreas Ploner hat sich Mittwoch (3. 9.) leider nicht für die Knock-out-Runde der SangSom Six-Red World Championship 2014 in Bangkok qualifizieren können. Der Tiroler hätte einen Sieg in seinem letzten Gruppenspiel gegen Mohammad Asif (PAK, Amateur), den IBSF-Weltmeister 2012, gebraucht, unterlag jedoch seinem Gegner nach 0:2 und 1:4 Rückstand mit 2:5. Die ersten vier aus jeder Gruppe steigen in die Knock-out-Runde auf.

Montag war Ploner mit zwei Niederlagen gegen Main-Tour-Profis in das Turnier gestartet. In der Gruppe G setzte es für den Tiroler zuerst gegen Dechawat Poomjaeng (THA, Nr. 44 der Weltrangliste) und anschließend gegen Stuart Bingham (ENG, Nr. 11) eine 1:5-Niederlage. In beiden Matches konnte Ploner nach Verlust des Eröffnungsframes noch auf 1:1 ausgleichen, verlor aber jeweils die nächsten vier Frames.

Dienstag spielte Ploner in seiner ersten Partie gegen Gareth Allen (WAL, Amateur) und schlug ihn 5:3. Bis 3:3 war das Match ausgeglichen, danach setzte sich Ploner, der u.a. ein 68er-Break erzielte, überzeugend durch. Im nächsten Spiel musste sich Ploner Graeme Dott (SCO, Nr. 16) 1:5 geschlagen geben. Wie auch gegen Poomjaeng en Bingham konnte Ploner zuerst auf 1:1 ausgleichen, konnte den ehemaligen Weltmeister danach aber nicht mehr in Bedrängnis bringen.

Der ÖSBV gratuliert Andreas herzlichst zu seinen starken Leistungen!

SangSom Six-Red World Championship 2014:
Ergebnisse (World Snooker)
Fotos (Facebook Snookerthailand.net)

Schreibe einen Kommentar