Andreas Ploner erzielt Maximum-Break!

Tolle Nachricht aus England: Andreas Ploner hat Mittwochabend (14. 5.) in der Star Snooker Academy in Sheffield ein Maximum-Break erzielt! Ploner gelang das perfekte Break von 147 Punkten, bestehend aus 15-mal Rot-Schwarz und den 6 Farben der Reihe nach, in einer Trainingspartie gegen Rahul Sachdev aus Indien. „Still can’t believe it…amazing feeling!!!“, schrieb Ploner danach auf seiner Facebook-Seite.

Ploner vom CSC in Innsbruck ist erst der zweite Snookerspieler aus Österreich, der ein 147er-Break erzielte. Der erste war Hans Nirnberger vom HSEBC in Wien, dem dieses Kunststück sogar zweimal – im Dezember 2005 und im Februar 2008 – gelang, beide Male während Trainingspartien im damaligen Köö 5 in Wien.

Der ÖSBV gratuliert Andreas Ploner herzlichst und wünscht ihm viel Erfolg im zweiten Turnier der World Snooker Q School, das Freitag in Gloucester beginnt.

Schreibe einen Kommentar