WM in Lettland, Tag 6: Schopf, Müllner steigen auf

Paul Schopf bei den Herren und Bernhard Müllner bei den Masters haben Dienstag (3. 12.) bei der IBSF Snooker-Weltmeisterschaft in Daugavpils, Lettland, den Aufstieg in die K.o.-Runde fixiert. Andreas Ploner und Ebrahim Baghi bestreiten Mittwoch noch ihre letzten Gruppenspiele, haben aber ausgezeichnete Chancen ebenfalls aufzusteigen.

…Team Österreich mit von links: Baghi, Müllner, Ploner und Schopf…

Im Herrenbewerb gewann Paul heute in der Gruppe C sein letztes Gruppenmatch gegen Sergelen Batdelger (Mongolien) nach 1:2 Rückstand mit 4:2. Damit beendet Paul die Gruppe mit 3 aus 6 an vierter Stelle. Andreas gewann in der Gruppe H das Spitzenspiel gegen den bis heute noch ungeschlagenen Manan Chandra (Indien) nach 0:2 Rückstand mit 4:3. Damit hat Andreas nun sogar eine gute Chance, die Gruppe zu gewinnen. Mittwoch spielt er noch gegen Karim Elabd (Ägypten).

Im Mastersbewerb musste sich Bernhard im abschliessenden Spiel der Gruppe D Mark Tuite (Irland) mit 1:3 geschagen geben. Mit 3 aus 5 beendet Bernhard die Gruppe an dritter Stelle. Ebrahim gewann in der Gruppe H denkbar knapp gegen Salim Ali Alsuwaidi (Emiraten). Ebrahim verspielte eine 2:0 Führung, konnte dann aber den Decider auf die letzte Schwarze für sich entscheiden. Ebrahim spielt Mittwoch noch gegen Ali Jaafar (Frankreich); mit 3 aus 4 hat er beste Aussichten auf die K.o.-Runde.

Der ÖSBV wünscht nochmal viel Erfolg und freut sich bereits auf die Knock-out-Runde!

Schreibe einen Kommentar