ASL: Bernhard Müllner gewinnt letztes Masters-Turnier, ist erneut jahresbester Spieler

Bernhard Müllner (15 Reds) hat Sonntag (11. 12.) beim HSEBC in Wien das 6. und letzte Austrian Snooker League Masters-Turnier der Saison 2016 gewonnen und sich somit bereits zum 4. Mal in Folge den Titel des jahresbesten Masters-Spielers gesichert.

…ASL Masters: 3. Christian Hochmayer, 1. Bernhard Müllner, 2. Richard Kornberger,
4. Christian Pleschko [Foto © 2016 Marius Eder-Marquardt]…

Vor Turnierbeginn lag Bernhard in der Masters-Rangliste noch 12 Punkte (342 zu 354) hinter dem führenden Christian Hochmayer (FBC) zurück. Im Semifinale kam es zum direkten Duell, das Bernhard mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Danach gewann er auch das Finale – 3:2 gegen Richard Kornberger (TSG) – und holte sich so 100 Punkte, während Christian, der nach einem 2:0 gegen Christian Pleschko (PSSC) Dritter wurde, ’nur‘ 60 Punkte addieren konnte. Somit beendet Bernhard die Saison mit 28 Punkten Vorsprung auf Christian (442 zu 414).

Am Turnier nahmen 24 Spieler(innen) teil. Das höchste Break erzielte Christian Hochmayer mit einer 73. Die kompletten ERGEBNISSE des letzten Masters-Turniers sowie die MASTERS-ENDRANGLISTE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion bzw. auf der ÖSBV-Homepage abrufbar.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Schreibe einen Kommentar