EBSA-EM, Tag 6: Team Austria ausgeschieden

Team Austria hat nach dem ersten Spieltag der Kock-out-Phase bei der EBSA Snooker-Europameisterschaft der Männer im polnischen Wrocław/Breslau leider keinen Spieler mehr im Bewerb.

Andreas Ploner gewann zweimal, ehe auch er sich Donnerstagabend (18 2.) in der Runde der letzten 32 vom Turnier verabschieden musste.

Für die drei anderen Team-Austria-Spieler war das Turnier schon vorher vorbei: Dominik Scherübl gewann sein erstes Match, musste sich aber in der Runde der letzten 64 geschlagen geben. Für Hans Nirnberger und Paul Schopf war die Runde der letzten 96 die Endstation.

Andreas: In der ersten Runde (letzte 96) hatte Andreas einen schwierigen Start gegen Kenan Terzić aus Bosnien. Er verlor den Eröffnungsframe und gewann den zweiten knapp. Danach dominierte Andreas nach Belieben und gewann drei klare Frames, den letzten mit einem 64er-Break. In der zweiten Runde (Letzte 64) setzte sich Andreas gegen den starken Alex Taubman aus Wales, erneut nach einem 0:1-Rückstand, mit 4:1 durch. In der dritten Runde (Letzte 32) war Michael Judge aus Irland aber eine Nummer zu groß. Nach einem 0:3-Rückstand gewann Andreas den vierten Frame noch mit Breaks von 51 und 75, ehe Judge die Partie für sich entschied.

Dominik: In der ersten Runde gegen Ariel Trębocha aus Polen verlor Dominik eine 2:0-Führung, ließ sich davon aber nicht beirren und gewann die nächsten beiden Frames und somit die Partie mit 4:2. Auch in der zweiten Runde, gegen Marcin Nitschke aus Polen, ging Dominik zuerst 2:0 in Führung, ehe er die Initiative seinem Gegner überlassen musste und schließlich mit 2:4 verlor.

Hans: In der ersten Runde gegen Philip Ciantar aus Malta geriet Hans schnell 0:2 in Rückstand. Mit dem klaren Gewinn des dritten Frames kämpfte sich Hans zurück in die Partie, verlor aber die Frames vier und fünf: 1:4.

Paul: In der ersten Runde gegen Sigurður Kristjánsson aus Island setzte es für Paul eine bittere Niederlage. Bereits zum dritten Mal in diesem Turnier musste er auch in dieser sehr knappen Partie nach einer 3:2-Führung eine 3:4-Niederlage hinnehmen.

Der ÖSBV gratuliert Andreas, Dominik, Hans und Paul zu den starken und erfolgreichen Leistungen!

Die Ergebnisse vom Donnerstag:

KNOCK-OUT-PHASE MÄNNER-EM

Runde der letzten 96:

  • Dominik Scherübl – Ariel Trębocha (POL) 4:2
  • Paul SchopfSigurður Kristjánsson  (ICE) 3:4
  • Andreas PlonerKenan Terzić (BIH) 4:1  [Andreas Break 64]
  • Hans Nirnberger – Philip Ciantar (MAL) 1:4

Runde der letzten 64:

  • Dominik Scherübl – Marcin Nitschke (POL) 2:4
  • Andreas Ploner – Alex Taubman (WAL) 4:1

Runde der letzten 32:

  • Andreas Ploner – Michael Judge (IRE) 1:4  [Andreas Breaks 51, 75]

Die EM ist über das LIVESCORING-Tool (inkl. Livestreaming einiger Tische) auf esnooker.pl zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar