EBSA-EM, Tag 4: Turnier für Team Austria vorbei

Die EBSA Snooker-Europameisterschaft 2017 auf Zypern geht leider ohne Team Austria in die Knock-out-Phase. Manuel Pomwenger, Andreas Ploner und Florian Nüßle beendeten ihre jeweilige Gruppe an 4. Stelle, und alle verpassten somit den Aufstieg.

…Team Austria: Manuel Pomwenger, Florian Nüßle, Andreas Ploner…
[Foto © 2017 Claudia Nüßle]

Am Donnerstag (16. 3.), dem 4. und letzten Spieltag der Gruppenphase, musste Manuel eine 1:4- und eine 0:4-Niederlage einstecken. Andreas gewann zwar seine beiden Matches 4:0 bzw. 4:2, landete in der Gruppe jedoch hinter zwei Konkurrenten, die ebenfalls insgesamt 2 Siege hatten aber über eine bessere Framedifferenz als Andreas verfügten. Und Florian verlor sein letztes Match trotz eines 55er-Breaks und einer 2:1-Führung mit 2:4.

Die Ergebnisse von Team Austria am Tag 4:

  • GRUPPE F: Manuel Pomwenger – Georgi Velichkov (BUL) 1:4; Manuel Pomwenger – Brendan O’Donoghue (IRE) 0:4
  • GRUPPE K: Andreas Ploner – Per Micki Kristensen (DEN) 4:0; Andreas Ploner – Aaron Busuttil (MLT) 4:2
  • GRUPPE L: Florian Nüßle – Niel Vincent (FRA) 2:4 [Florian Break 55]

Der ÖSBV gratuliert Team Austria zu den gezeigten Leistungen!

Relevante Links: EM-HOMEPAGE | GRUPPEN | KNOCK-OUT | LIVESCORING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.