ASL Masters: Christian Kasparek gewinnt in Wien

Christian Kasparek (HSEBC) hat sich Sonntag (19. 3.) im BLZ Wien überzeugend seinen ersten Austrian-Snooker-League-Masters-Turniersieg geholt. In seinen 7 Matches gab Christian insgesamt nur 2 Frames ab.

…ASL Masters: 2. Alexander Trinkl, 1. Christian Kasparek, 3. Christian Hochmayer…
[Foto © 2017 Carl-Walter Steiner]

Im Finale traf Christian erneut auf Alexander Trinkl (15 Reds). Nachdem er Alexander in der Gruppenphase bereits 2:0 besiegen konnte, gewann er das Endspiel mit 3:1. Den ersten Frame holte sich Christian nach einer Respotted Black. Alexander glich aus, aber Christian gewann die nächsten beiden Frames und sicherte sich so den Turniersieg.

Platz 3 ging an Christian Hochmayer (FBC). Die Nummer 1 der Rangliste verlor im Halbfinale 1:3 gegen Christian Kasparek, gewann danach im Spiel um Platz 3 2:0 gegen Bernhard Wallner (15 Reds).

Für das höchste Turnierbreak zeichnete Hans Nirnberger (HSEBC) mit einer 72 verantwortlich. Hans, der das erste Turnier der Saison gewonnen hatte, musste sich diesmal im Achtelfinale Alexander Trinkl 1:2 geschlagen geben. Für den amtierenden Österreichischen Meister und jahresbesten Spieler, Bernhard Müllner (15 Reds), endete das Turnier mit einer 0:2-Niederlage im Viertelfinale gegen Vereinskollegen Bernhard Walllner.

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. In der RANGLISTE bleiben die Top 3 unverändert: Christian Hochmayer führt vor Bernhard Müllner und Richard Kornberger (TSG). Christian Kasparek ist jetzt 7.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

…ASL Masters: Die 32 Teilnehmer kurz vor Turnierbeginn…
[Foto © 2017 Philipp Koch]

…Semifinale 1: Christian Kasparek, Referee Bernhard Ullmann, Christian Hochmayer…
[Foto © 2017 Carl-Walter Steiner]

…Semifinale 2: Bernhard Wallner, Referee Wolfgang Bliem, Alexander Trinkl…
[Foto © 2017 Carl-Walter Steiner]

…ASL-Masters-Turniersieger: Christian Kasparek…
[Foto © 2017 Carl-Walter Steiner]

Schreibe einen Kommentar