ASL Masters: Bernhard Müllner gewinnt in Wien

Bernhard Müllner (15 Reds) ist Sonntag (26. 2.) auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Nachdem der vierfache jahresbeste Spieler beim ersten Austrian-Snooker-League-Masters-Turnier der Saison noch im Achtelfinale ausgeschieden war, holte er sich beim zweiten Bewerb in seinem Heimclub in Wien überlegen den Turniersieg.

Im Finale, das er mit einem 62er-Break eröffnete, gewann Bernhard 3:1 gegen Christian Hochmayer (FBC), der im Endspiel eine 51 spielte, aber bereits vorher mit einer 70 das höchste Break des Turniers erzielt hatte. Platz drei ging an Bernhards Vereinskollegen Ebrahim Baghi (15 Reds), der Richard Kornberger (TSG) im kleinen Finale mit 2:0 schlug.

Am Turnier nahmen 33 Spieler(innen) teil. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. In der MASTERS-RANGLISTE nach dem zweiten Turnus führt nach wie vor Christian Hochmayer vor Bernhard Müllner.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.