ASL Grand Prix: Markus Pfistermüller gewinnt in Innsbruck

Markus Pfistermüller vom 1. UWBC in Wels hat Sonntag (4. 9.) beim CSC in Innsbruck den 4. Austrian Snooker League Grand Prix der Saison 2016 gewonnen. Im Finale schlug Markus Florian Nüßle (TSG) mit 4:1.

…ASL Grand Prix: 2. Florian Nüßle, 1. Markus Pfistermüller, 3. Manuel Pomwenger,
4. Philipp Koch…

Im Halbfinale hatte Markus gegen Manuel Pomwenger (Bulls) einen 0:2-Rückstand in einen 4:2-Erfolg verwandelt, während sich Florian gegen Philipp Koch (HSEBC), nach 1:2-Rückstand, ebenfalls mit 4:2 durchsetzte. Im Spiel um Platz 3 war es diesmal Manuel der einen 0:2-Rückstand noch umdrehen und gegen Philipp einen 3:2-Sieg verbuchen konnte.

Das höchste Break des Turniers erzielte Florian mit einer 78.

Die Nr. 1 der ASL-Rangliste, Andreas Ploner (CSC), konnte bei seinem Heim-GP nicht antreten da er dieses Wochenende beim German Snooker Tour-Finale in Bielefeld spielte.

Die komplette ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Schreibe einen Kommentar