ASL: Paul Schopf gewinnt 1. Grand Prix 2016

Der Sieger des ersten Austrian Snooker League Grand Prix der Saison 2016 heißt Paul Schopf (PSSC). Schopf setzte sich Sonntag (6. 3.) im Finale beim HSEBC im BLZ Wien gegen Sebastian Hainzl (15 Reds) mit 4:2 durch.

…ASL-Grand-Prix-Sieger Paul Schopf (PSSC)…

Schopf hatte in seinen vier Gruppenspielen am Samstag lediglich einen einzigen Frame verloren, musste jedoch im Viertelfinale gegen Markus Pfistermüller (1. UWBC) sowie im Halbfinale gegen Florian Nüßle (TSG) jeweils über einen Decider gehen.

…ASL Grand Prix: Sebastian Hainzl (2.), Paul Schopf (1.), Andreas Ploner (3.)…

Im Spiel im Platz drei gegen Nüßle verwandelte Andreas Ploner (CSC), der im Halbfinale Hainzl mit 1:4 unterlegen war, einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg. Ploner hatte bereits in der Gruppenphase mit einer 94 für das höchste Break des Turniers verantwortlich gezeichnet.

Detaillierte ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Fotos © 2016 CW Steiner

Schreibe einen Kommentar