ABL: Martin Schmidt (HSEBC) gewinnt vor Felix Knoll (FBC) in Wien

Zum dritten Mal in dieser Saison hat Martin Schmidt vom HSEBC in Wien Samstag (3. 10.) ein Austrian Billiards League-Turnier gewonnen.

Bei den 15 Reds in Wien setzte sich Schmidt in einem extrem knappen Finale gegen Felix Knoll (FBC) mit 383-380 durch. Schmidt erzielte mit einer 64 auch das höchste Break des Turniers.

Im Spiel um Platz 3 hatte Patrick Stegmeier (15 Reds) gegen Stefan Knoll (FBC) mit 330-267 das bessere Ende für sich. Am Turnier nahmen – nach einer krankheitsbedingten Aufgabe nach dem zweiten Gruppen-Game – am Ende sieben Spieler teil. Detailergebnisse sind in der Online-Sportdirektion unter „Turniere“ abrufbar.

In der ABL-Rangliste nach 5 von 6 Turnussen übernimmt Schmidt die Führung von Werner Rieschl (HSEBC), der Samstag nicht teilnahm. Das letzte ABL-Turnier der Saison 2015 findet am Wochenende vom 5.-6. Dezember, erneut bei den 15 Reds, statt.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Schreibe einen Kommentar