European Tour: Ploner steigt in Hauptrunde der Ruhr Open auf, trifft nun Samstag auf Holt

Riesenerfolg für Andreas Ploner! Der 21-jährige Tiroler hat sich Donnerstag (20. 11.) bei den Ruhr Open in Mülheim a/d Ruhr zum zweiten Mal in dieser Saison, nach den Riga Open in August, für den Hauptbewerb eines European-Tour-Events qualifiziert.

Nach dem w/o in der ersten Runde gewann Ploner in der entscheidenden zweiten Runde 4:0 gegen Daniel Ward aus England. Das Spiel war ausgeglichener als das Resultat vermuten lässt, sagte Ploner im Nachhinein. Vor allem im taktischen Bereich und bei den Safeties war Ploner seinem Gegner überlegen.

Ploner ist am Freitag spielfrei und wird in der ersten Hauptrunde am Samstag um 14.00 Uhr auf Michael Holt treffen. Der Engländer, die aktuelle No. 23 der Welt, ist kein unbekannter für den Tiroler. Bei den Austrian Open 2010 in Wels trafen die Beiden in der Runde der letzten 64 auf einander; damals gewann Holt 3:1.

Mit dem Erreichen des Hauptbewerbs sammelt Ploner erneut wichtige Punkte für die EBSA Amateur Order of Merit. Ploner hatte sich in Sheffield auf die Ruhr Open vorbereitet, und hatte sogar auf ein Antreten bei der IBSF Weltmeisterschaft in Indien verzichtet um in Mülheim a/d Ruhr dabei zu sein.

Der ÖSBV gratuliert Andreas zum Aufstieg in den Hauptbewerb und wünscht ihm für Samstag viel Erfolg! Alle Ergebnisse der Ruhr Open sind HIER bei World Snooker abrufbar.

Schreibe einen Kommentar