European Tour: Ploner scheidet gegen Holt aus

Die Riesensensation ist Andreas Ploner Samstag (22. 11.) im Hauptbewerb der Ruhr Open in Mülheim a/d Ruhr nicht gelungen, aber der 21-jährige Tiroler hat abermals groß aufgezeigt. Gegen Michael Holt, die Nummer 23 der Welt, verlor Ploner letztendlich 1:4.

Nach Verlust des Eröffnungsframes (15-67, 0:1), konnte Ploner dank eines beachtlichen 84er-Breaks ausgleichen (89-5, 1:1). In Frame 3 lag Ploner bereits 47-20 in Führung, Holt holte sich den Frame jedoch mit einer 39er (47-59, 1:2). Frame 4 war eine klare Angelegenheit für den Engländer (1-69, 1:3). Und in Frame 5 war Ploner 30-1 vorne, aber erneut hatte Holt das bessere Ende für sich (46-65, 1:4).

Der ÖSBV gratuliert Andreas zu seinen Leistungen bei den Ruhr Open! Alle Ergebnisse sind HIER bei World Snooker abrufbar.

Schreibe einen Kommentar