Andreas Ploner gewinnt „Heim-GP“ in Innsbruck

Andreas Ploner hat Sonntag (26. 1.) beim CSC in Innsbruck seinen „Heim-Grand Prix“ überlegen gewonnen.

Im Finale besiegte Ploner Markus Pfistermüller (1.UWBC) 4:0. Im Semifinale war Ploner mit 4:1 für Garry Balter (15 Reds) zu stark gewesen. Im anderen Halbfinale schlug Pfistermüller Paul Schopf (PSSC) knapp 4:3. Schopf sicherte sich anschliessend mit einem 3:2 gegen Balter den dritten Platz.

Das Turnier-Highbreak erzielte Ploner am Finaltag mit einer 93.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst! Der nächste Grand Prix findet am 3. und 4. Mai beim HSEBC in Wien statt.

Austrian Snooker League 2013-2014:
– 25.-26. 1., Innsbruck (CSC): Grand Prix > Ergebnisse [unter TRN]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.