Paul Schopf eröffnet eigenes Snooker- und Trainingszentrum in Wels

Einer der besten Snookerspieler Österreichs, Paul Schopf, hat den nächsten Schritt in seiner sportlichen Laufbahn gemacht: am Mittwoch (25. 9.) hat er in Wels den Startschuss für seine eigene Spielstätte gegeben.

„Die offizielle Eröffnung des Paul Schopf Snookerclubs und Trainingszentrums war ein wichtiger Schritt für mich“, sagt Paul, der vierfacher Österreichischer Meister im Snooker (U17: 2005, U19: 2006 & 2007, Doppel: 2008) ist.

…Von links: LAbg. Mag. Doris Schulz (Präsidentin der Messe Wels), Mag. Bernhard Humer (Vertreter von Vize-Bgm. Hermann Wimmer), Paul Schopf, Sybille Prähofer (ÖVP-NR-Kandidatin), Oberösterreichs ASKÖ-Präsident Fritz Hochmair…

[foto © 2013 Heidemarie Pleschko/www.pleschko-fotografie.com]

„Mich freute es sehr, dass ich beim ‚opening for friends‘ Familie, Freunden, natürlich die ersten Clubmitgliedern, auch Vertreter von Sport und Politik begrüßen konnte“, sagt Paul. „Danke an alle, die diese speziellen Stunden mit mir teilten. Ich kann euch versprechen: Wir werden dem Snookersport nicht nur in Wels sondern auch in Österreich Impulse verleihen.“

Mehr Infos findet Ihr hier auf der Facebook-Seite des Clubs.

Der ÖSBV wünscht Paul alles Gute mit seiner tollen Initiative!

Schreibe einen Kommentar