Andreas Ploner schlägt Joe Swail und Reanne Evans in Fürth

Österreichs amtierender Staatsmeister Andreas Ploner hat in den vergangenen Tagen beim Paul Hunter Classic in Fürth mit Siegen gegen Joe Swail und Reanne Evans auf sich aufmerksam gemacht.

Bei diesem European Tour-Event, das zum Players Tour Championship gehört, gewann Andreas in der ersten Qualifikationsrunde gegen die siebenfache Weltmeisterin Evans aus England klar mit 4:1. In der zweiten Runde war Andreas gegen den englischen Amateur Terry Challenger mit 4:1 ebenfalls überlegen. Erst in der ersten Hauptrunde, wo die Profis in das Turnier einstiegen, musste Andreas sich dem ehemaligen Weltmeister Shaun Murphy 0:4 geschlagen geben.

In dem parallel zum PHC ausgetragenen Amateur Cup gelang Andreas einen sensationellen 3:2 Erfolg über den erfahrenen Swail, der bis vor ein paar Monaten noch auf der Main Tour spielte und der im Hauptbewerb des PHC sogar das Endspiel gegen Mark Selby erreichte. Andreas besiegte auch den Niederländer Laurin Winters und den in Deutschland lebenden Brasilianer Itaro Santos bevor er sich dem späteren Turniersieger Patrick Einsle, ebenfalls einem ehemaligen Profispieler, nach einem 1:1 Zwischenstand mit 1:3 geschlagen geben musste.

Der ÖSBV gratuliert Andreas zu diesen tollen Erfolgen auf der internationalen Bühne!

Schreibe einen Kommentar