Tag 2 in Daugavpils: Schopf gewinnt

Am zweiten Tag der EM in Lettland konnte nur Paul Schopf einen Sieg einfahren: Er gewann gegen den Finnen Pessi Lyyra 4:1 und trug sich mit einem 50er-Break auch in die Highbreak-Liste ein.

Weniger gut erging es Dominik Scherübl gegen den Finnen Antti Tolvanen: Nach einem 0:2-Rückstand holte er zwar zum 1:2 auf, verlor den 4. Frame zum 1:3, um neuerlich auf 2:3 aufzuholen, musste sich aber letztlich mit 2:4 geschlagen geben.

Mit demselben Ergebnis endete das zweite Match von Alexander Gauss: Er geriet gegen den Ukrainer Vladyslav Vyshnevskyy 0:2 in Rückstand, konnte noch auf 2:2 ausgleichen, verlor aber in der Folge die beiden nächsten Frames zum 2:4.

Und auch Ebrahim Baghi konnte bei den Masters nicht an seinen Erfolg vom ersten Tag anknüpfen. Er verlor gegen den starken Iren Frank Sarsfield 0:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.