Mark Williams gewinnt Austrian Snooker Open

Mark J. Williams hat Sonntagabend (20. 5.) in Wels die Austrian Snooker Open 2012 gewonnen. Der zweifache Weltmeister aus Wales schlug in einem hart umkämpften Endspiel Matthew Couch aus England mit 6:5. Dabei lag Williams bereits 0:2 und 3:4 zurück, und war im Decider zuerst 0:30 hinten. Williams kassierte €6000 für seinen Turniersieg plus €1500 für sein Maximumbreak, das er bereits am Donnerstag in seinem zweiten Gruppenspiel erzielt hatte.

…Austrian Open 2012-Gewinner Mark J. Williams (Foto © 2012 Günter Leitenbauer)…

Williams hatte sich im Halbfinale mit 5:1 überraschend klar gegen John Higgins aus Schottland durchgesetzt, während Couch, der das Turnier 2006 gewann, nicht weniger überrraschend den englischen Titelverteidiger Judd Trump mit 5:2 aus dem Turnier verabschiedete.

Für den Höhepunkt aus österreichischer Sicht sorgte Alexander Tröster, der das Achtelfinale erreichte, wo er Matthew Couch mit 0:3 unterlegen war.

Der ORF sendet nächste Woche einen 90 Minuten dauernden Beitrag über die Austrian Snooker Open. Die Sendung auf dem Sportkanal ORF Sport+ läuft am 27. Mai von 20.15 bis 21.45 Uhr (Link zur Programmankündigung) und wird in der Woche täglich zu unterschiedlichen Zeiten wiederholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.