ASL Grand Prix: Turniersieg erneut an Florian Nüßle (Bulls)

Florian Nüßle (Bulls) hat Sonntag (26. 3.) beim FRSCA in Rankweil auch den zweiten Austrian Snooker League Grand Prix der Saison 2017 gewonnen. Saisonübergreifend war es bereits sein vierter Grand-Prix-Turniersieg in Folge.

…ASL Grand Prix: 3. Andreas Ploner, 1. Florian Nüßle, 2. Markus Pfistermüller…

Leicht ging es aber nicht. Im Finale gegen Markus Pfistermüller (1. UWBC) geriet Florian trotz Breaks von 52 und 62 Punkten mit 2:3 in Rückstand. Er glich dank eines 64er-Breaks aus und gewann danach den Decider und somit die Partie mit 4:3.

Im Halbfinale hatte Florian sich gegen Andreas Ploner (CSC) mit 4:1 durchgesetzt, wobei er die letzten drei Frames dank Breaks von 64, 41 bzw. 77 Punkten gewann. Das höchste Turnierbreak war jedoch eine 90 von Andreas. Im anderen Halbfinale gewann Markus gegen Oskar Charlesworth (HSEBC) 4:3. Anschließend musste sich Oskar im Spiel um Platz 3 gegen Andreas erneut 3:4 geschlagen geben.

Alle ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Impressionen vom 2. ASL Grand Prix 2017:

Schreibe einen Kommentar