Masters-EM, Tag 4: 2 Siege für Team Austria zum Abschluss der Gruppenphase

Die letzte Spielrunde der Gruppenphase bei der EBSA Masters-Europameisterschaft 2016 in Vilnius, Litauen hat Team Austria Dienstag (7. 6.) zwei Siege bei einer Niederlage gebracht.

Bernhard Müllner ist das einzige Team-Austria-Mitglied, das sich für die Knock-out-Runde qualifiziert hat. Er spielt Donnerstag (9. 6.) um 9.30 Uhr Ortszeit gegen Piotr Murat (POL) um den Aufstieg in die Letzten 32. Der Sieger dieser Partie trifft auf Jamie Bodle (ENG). Sieh auch die Auslosung zur Knock-out-Runde.

Für die drei anderen Mitglieder von Team Austria, Christian Hochmayer, Ebrahim Baghi und Richard Kornberger, ist das Turnier leider zu Ende.

Ebrahim setzte sich im letzten Match gegen seinen bis dahin ebenfalls noch punktlosen Gegner nach 2:0-Vorsprung mit 3:2 durch. Somit wurde Ebrahim Dritter in der Gruppe P.

…Ebrahim Baghi im entscheidenden Frame seiner Partie gegen Malte Schuchert…

Für Christian gab’s zwar einen Achtungserfolg, indem er seinen bis dahin noch ungeschlagenen Gegner nach 0:2-Rückstand mit 3:2 besiegen konnte, für den Aufstieg reichte dies allerdings nicht aus.

Weit nach Mitternacht musste sich Richard auch in seinem dritten Match geschlagen geben (1:3), wobei die beiden letzten Frames jeweils erst auf die letzte Schwarze entschieden wurden.

Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick:

> Gruppe L: Christian Hochmayer – Piotr Murat (POL) 3:2 [Christian als Gruppenvierter ausgeschieden]
> Gruppe P: Ebrahim Baghi – Malte Schuchert (GER) 3:2 [Ebrahim als Gruppendritter ausgeschieden]
> Gruppe R: Richard Kornberger – Sander Tierolf (NED) 1:3 [Richard als Gruppenvierter ausgeschieden]

Hier sind Links zu allen 18 Gruppen bzw. dem Livescoring (teilweise mit Livestreaming) der Masters-EM.

Der ÖSBV gratuliert Bernhard zum Aufstieg sowie Christian, Richard und Ebi zu ihren Leistungen, und wünscht Bernhard für die Knock-out-Phase viel Erfolg!

(In einer ersten Version haben wir irrtümlicherweise berichtet, Ebrahim sei als Gruppendritter aufgestiegen. Wir haben das in der Zwischenzeit korrigiert und entschuldigen uns dafür.)

Schreibe einen Kommentar