Q School 2: Andreas Ploner gewinnt 1. Runde dank eines 93er-Breaks im Decider

Ein spannendes Match, abgeschlossen mit einem gewaltigen Break: Andreas Ploner hat Dienstag (17. 5.) in Burton on Trent nach einem dreistündigen Kampf die zweite Runde des zweiten World Snooker Q School-Turniers erreicht. Dort trifft er morgen um 15 Uhr auf Robert Cloherty aus England.

In der Eröffnungsrunde besiegte Andreas Paul Norris aus England mit 4:3. Absoluter Höhepunkt war ein 93er-Break von Andreas im alles entscheidenden siebten Frame.

Andreas war gegen Norris dreimal in Führung gegangen, der Engländer konnte aber jedes Mal ausgleichen – einmal dank eines 71er-Breaks. Im Decider dann das große Feuerwerk: Andreas bewies Nervenstärke und nutzte seine erste gelochte Rote als Grundlage für ein tolles Break.

Andreas Ploner – Paul Norris (ENG) 4:3  >  65-13, 4-79(71), 61-34, 28-59, 48-27, 14-52, 93(93)-0

Alle ERGEBNISSE vom zweiten Q-School-Event sind bei World Snooker abrufbar. Wer bei diesem Turnier das Halbfinale erreicht, bekommt ein Zweijahresticket für die professionelle Main Tour. Dazu muss Andreas jetzt noch 5 Matches gewinnen.

Der ÖSBV wünscht Andreas für die zweiten Runde viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar