U18- & U21-EM, Tag 2: Florian und Oskar steigen in K.-o.-Runde auf

Am zweiten Spieltag der EBSA Snooker-Europameisterschaften 2016 im polnischen Wrocław/Breslau setzte es Dienstag (9. 2.) leider 5 – teilweise sehr knappe – Niederlagen für Team Austria.

Im U18-Bewerb verloren Florian Nüßle und Oskar Charlesworth trotz hoher Breaks (Florian 51, Oskar 54) jeweils ihr letztes Gruppenspiel, aber beide Spieler haben sich für die Knock-out-Phase qualifiziert: Florian als Zweiter der Gruppe D, Oskar als Dritter der Gruppe E. Aus den 18 Gruppen sind jeweils die Top 3 aufgestiegen. Die Runde der letzten 54 wird Mittwochnachmittag ausgetragen.

Im U21-Bewerb verlor Markus Pfistermüller zweimal; im letzten Match ging der Decider mit 57-58 verloren. Philipp Koch war knapp an seinem ersten Sieg dran, musste nach 2:1-Führung aber eine 2:3-Niederlage einstecken. Markus und Philipp bestreiten ihre letzten Gruppenmatches am Mittwochmorgen.

Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick:

> EBSA U18-EM

GRUPPENPHASE:

  • Gruppe D: Florian Nüßle – Callum Costello (ENG) 1:3  [Florian Break 51]
  • Gruppe E: Oskar Charlesworth – Tyler Rees (WAL) 2:3  [Oskar Break 54]

KNOCK-OUT-PHASE:

Runde der letzten 54:

  • Florian Nüßle – Darragh Cusack (IRE)  [Mittwoch, 10. 2., 13 Uhr]
  • Oskar Charlesworth – Michał Kotiuk (POL)  [Mittwoch, 10. 2., 13 Uhr]

> EBSA U21-EM

GRUPPENPHASE:

  • Gruppe C: Markus Pfistermüller – Ashley Carty (ENG) 0:3; – Iulian Boiko (UKR) 2:3
  • Gruppe J: Philipp KochJiří Kubiš (CZE) 2:3

Der ÖSBV wünscht Team Austria weiterhin viel erfolg in Polen! Hier geht’s zum LIVESCORING.

Schreibe einen Kommentar