IBSF-WM in Indien, Tag 6: Kornberger schafft Aufstieg nach dramatischem Finish

Richard Kornberger hat sich Montag (24.11) als erster Spieler von Team Austria bei der IBSF Snookerweltmeisterschaft in Bangalore, Indien für die Knock-out-Runde qualifiziert.

Im letzten Spiel der Masters-Gruppe B lag Kornberger gegen Petri Kopponen aus Finnland bereits 0:2 zurück, drehte aber in einem dramatischen Finish noch das Match und ging als 3:2-Sieger vom Tisch. Damit hat Kornberger Kopponen in der Gruppe B, die auf 5 Spieler reduziert wurde, gerade noch überholt und endet als Vierter, womit er den Aufstieg in die Runde der letzten 48 fixiert hat. Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Leider hat Paul Schopf den Aufstieg im Herrenbewerb, nach einer 1:4 Niederlage gegen seinen direkten Konkurrenten um den vierten Platz in der Gruppe H, verpasst. Auch Clausdieter Franschitz absolvierte bereits sein letztes Match. Leider musste er erneut eine 0:3-Niederlage einstecken, womit er den Mastersbewerb ohne Framegewinn beendet hat. Auch für Alex Trinkl setzte es Montag leider eine Niederlage.

Die Ergebnisse im Überblick:

MEN:

Gruppe H: Paul Schopf – Chi Wai Au (HKG) 1:4 [Paul scheidet als Gruppenfünfter aus]
Gruppe P: Dominik Scherübl war spielfrei

MASTERS:

Gruppe B: Richard Kornberger – Petri Kopponen 3:2 [Richard steigt als Gruppenvierter auf]
Gruppe D: Clausdieter Franschitz – Farhad Tengra (IND) 0:3 [Clausdieter scheidet als Gruppenletzter aus]
Gruppe J: Ebrahim Baghi war spielfrei
Gruppe M: Alexander Trinkl – Rafath Habib (India) 0:3

Der ÖSBV wünscht Dominik, Ebrahim und Alexander für den letzten Spieltag der Gruppenphase am Dienstag viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar