EM in Polen, Tag 8: Andreas Ploner in Runde der letzten 32 ausgeschieden

Mit Andreas Ploner ist Dienstag (4. 6.) der letzte österreichische Spieler bei der EBSA Europäische Snookermeisterschaft in Zielona Gora, Polen ausgeschieden.

Andreas musste sich in der Runde der letzten 32 dem Belgier Peter Bullen 2:5 geschlagen geben. Nach Verlust des Eröffnungsframes trumpfte Andreas mit Breaks von 71 und 81 groß auf und ging 2:1 in Führung. Der routinierte Bullen gewann aber die nächsten vier Frames. Im gesamten Match erzielte Andreas fast gleich viele Punkte wie Bullen, 338-343.

Das Ergebnis im Detail:

Men:
> Runde der letzten 32: Andreas Ploner – Peter Bullen (BEL) 2:5 > 50-60, 76(71)-25, 87(81)-4, 43-61, 50-62, 13-73, 19-58

Der ÖSBV gratuliert Andreas herzlichst zu seinen starken Leistungen bei dieser EM!

EM-Turnierraster: Männer | Frauen | Masters

Schreibe einen Kommentar