EM in Polen, Tag 7: Andreas Ploner erreicht Runde der letzten 32

Andreas Ploner hat sich Montag (3. 6.) bei der EBSA Europäische Snookermeisterschaft in Zielona Gora, Polen für die Runde der letzten 32 qualifiziert. Andreas besiegte Mats Eriksson aus Schweden klar 4:1 und wird nun Dienstag um 10 Uhr gegen Peter Bullen aus Belgien antreten. Die anderen österreichischen Spieler schieden leider in der ersten Knock-out-Runde aus: im Männerbewerb verlor Paul Schopf 2:4 gegen Duncan Bezzina aus Malta; im Mastersbewerb unterlagen Ebrahim Baghi und Richard Kornberger ihre Gegner Anthony Bonnar aus Irland und Craig MacGillivray aus Schottland jeweils 1:4.

Der ÖSBV gratuliert Paul, Ebrahim und Richard herzlichst zum Erreichen der K.o.-Runde, und wünscht Andreas weiterhin viel Erfolg!

Die Ergebnisse im Überblick:

Men:
> Runde der letzten 64: Andreas Ploner – Mats Eriksson (SWE) 4:1 | Paul Schopf – Duncan Bezzina (MAL) 1:4
> Runde der letzten 32: Andreas Ploner – Peter Bullen (BEL) > Dienstag, 4. 6. um 10 Uhr

Masters:
> Runde der letzten 32: Ebrahim Baghi – Anthony Bonnar (IRE) 1:4 | Richard Kornberger – Craig MacGillevray (SCO) 1:4

Schreibe einen Kommentar