ABL: Rieschl und Steiner gewinnen; Steiner gelingt 10-Shot

Werner Rieschl vom HSEBC aus Wien hat am Samstag (14. 01) im Köö 7 in Wien das ABL Points-Turnier gewonnen und somit seine Führung in der Points-Rangliste weiter ausgebaut. Rieschl schlug im Endspiel Carl-Walter Steiner (HSEBC) mit 3:0. Platz drei ging an Patrick Stegmeier (ABC) vor Felix Knoll (FBC).

Für einen Höhepunkt sorgte Steiner mit einem seltenen 10-Shot: Pot Rot 3 Punkte + Cannon 2 + Pot gegnerischer Spielball 2 + in-off eigener Spielball über Rot 3 Punkte. Das höchste Turnierbreak gelang Stegmeier mit einer 43.

Am nächsten Tag gewann Steiner das Finale vom ABL Timed-Bewerb gegen Stegmeier, 322:310. Hier holte Rieschl, der mit einer 67 das Turnierhighbreak erzielte, dank eines bemerkenswerten 601:191 Erfolges über Ferenc Meszaros (1. LSV) den dritten Platz. Durch seine Niederlage im Halbfinale gegen Stegmeier vergab Rieschl seine Chance auf 6 Siege in Folge. In der Timed-Rangliste bleibt Rieschl aber klar vorne.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Austrian Billiards League 2011-2012:
– 14. 01., Wien (Köö 7): Points > Ergebnisse | Rangliste
– 15. 01., Wien (Köö 7): Timed > Ergebnisse | Rangliste

Schreibe einen Kommentar