Grand Prix: Sieg für Schopf, 131er-Break von Pfleger!

Den ersten ASL Grand Prix im Kalenderjahr 2011 hat am Sonntag (30. 1.) im BLZ in Innsbruck Paul Schopf (1. UWBC) für sich entscheiden können.

Paul gewann im Endspiel 4:1 gegen Maximilian Pfleger (Bulls) und erzielte dabei ein 83er-Break im letzten Frame. Maximilian hatte bereits in der Gruppenphase am Samstag ein sensationelles Century von 131 Punkten gespielt!

Rang drei sicherte sich Andreas Ploner (CSC) mit einem 3:0-Erfolg über seinen Vereinskollegen Namsrai Nasanbat.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst zu den hervorragenden Leistungen!

ASL Grand Prix (29.–30. Januar 2011):
Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar