9. 12. WM: Sieg und Century für Schopf!

Am vorletzten Spieltag der Gruppenphase sorgte Paul Schopf für Aufsehen als er nach einem 0:2 Rückstand gegen den Koreaner Chul Ho Hwang noch einen 4:2 Sieg verbuchen konnte. Dabei erzielte Paul im fünften Frame ein 102 Break! Wir gratulieren Paul herzlichst zu dieser großartigen Leistung! Leider kann Paul nicht mehr in die K.O.-Phase aufsteigen.

Anders liegt das für Andreas Ploner, der am Samstag noch für seine letzte Chance kämpfen wird. Am Donnerstag setzte es für ihn eine 0:4 Niederlage gegen Chan Ka Kin aus Hong Kong, wobei das einseitige Ergebnis täuscht da alle vier Frames recht knapp ausgingen.

Im Mastersbewerb konnte Ebrahim Baghi seinen ersten Sieg feiern, 3:1 gegen Franzosen Ali Jafaar, schied aber trotzdem aus. In seinem zweiten Spiel vom Donnerstag traf Ebrahim dann noch auf einen großartig aufspielenden Richard McHugh. Der Wahltiroler aus Irland konnte dank Breaks von 49, 110 und 104 einen glatten 3:0 Erfolg feiern. Well done, Richard!

Schreibe einen Kommentar