Zi Kim Chau gewinnt Grand Prix

Zi Kim Chau von den 15 Reds aus Wien hat Sonntagabend (12.9.) im Kenny’s Snooker Club in Gerasdorf den Auftakt-Grand Prix der neuen Snookersaison gewonnen.

Er schlug im Endspiel Hans Nirnberger (HSEBC, Wien) mit 4-2 Frames. Der 30-jährige Kim, der im Mai zum zweiten Mal Österreichischer Staatsmeister geworden war, verspielte zuerst eine 2-0 Führung, übernahm jedoch nach dem Ausgleich vom fünffachen Meister Nirnberger wieder die Initiative. Nirnberger erzielte das höchste Break des Turniers mit einer Serie von 96 Punkten.

Der dritte Platz sicherte sich Sebastian Hainzl (15 Reds, Wien) mit einem 3-1 Erfolg über Youngster Paul Schopf (1. UWBC, Wels), der sich in der vergangenen Saison zum Jahresbesten der Allgemeinen Klasse im Austrian Snooker League krönen ließ.

Der nächste Grand Prix findet am 16. und 17. Oktober bei den 15 Reds im Köö 7 in Wien statt.

ASL Grand Prix (11-12 Sept. 2010, ISC, Gerasdorf):
Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar