Damenturnier September 2007

Sie kam, sah und siegte! Andrea Pihurik gewinnt bei Ihrer ersten Teilnahme Ihr erstes Turnier!
Zweitplazierte wurde Eveline Groiss, Dritte Michaela Mach.

Pünktlich um 10:30 begann das erste ASL Ladies Turnier der heurigen Saison.
7 Damen stellten sich der Aufgabe im Turnier gut abzuschneiden.

In der Gruppe A (Karin Wannemacher, Stephanie Dolzal, Eveline Groiss) blieb kein Stein auf dem anderen. Eveline gewann gegen Karin mit 2:0. In der zweiten Gruppenpartie schlug sie Stephanie ebenso mit 2:0. Das bedeutete den Gruppensieg mit 4:0 Frames. In der –hochklassigen und superspannenden- Entscheidungspartie Karin vs. Stephanie musste das finale Frame ( 1 Red ) über den Aufstieg enstscheiden. Der perfekte Zeitpunkt für Karin mit einem Farbenclearence das Highbreak des Turnieres mit 27 Punkten zu erzielen. Damit war Karin Zweite, Stepanie leider nicht fürs Halbfinale qualifiziert.

In der Gruppe B (Hanna Schneider, Michaela Mach, Anrea Pihurik & Sigrid Riedl) ging es ähnlich spannend zu. Andrea liess in Ihren Partien keinen Zweifel aufkommen, wer diese Gruppe gewinnt und schlug alle Kontrahentinnen mit 2:0. Gruppensieg ohne Frameverlust. Nicht ganz so glatt die anderen Partien. Hanna konnte sich gegen Sigi (die bei Ihrem ersten Auftritt eine sehr gute Vorstellung gab) mit 2:0 durchsetzen. Sigrid gewinnt gegen Michaela mit 2:1. in der entscheidenden Partie um den zweiten Gruppenrang standen sich Hanna und Michaela gegenüber, welche Michaela in einer exzellenten Partie mit 2:0 für sich entscheiden konnte.

Somit standen die Halbfinals fest

Eveline vs. Michaela war ein Krimi der besonderen Art. Gutes Snooker und Spannung bis zum letzten Ball. Dank eines Black in-offs von der etwas unglücklich agierenden Michaela musste Eveline nicht in den Decider und gewann mit 2:0.

Andrea vs. Karin zeigte Snooker auf klasse Niveau. Andrea siegt mit 2:0 und bestätigte nochmals eindrucksvoll die Anwartschaft auf den Titel.

Spiel um Platz 3: Karin vs. Michaela war wiederum eine sehr spannende Partie die nach Führung und Ausgleich, im 1 Reds decider entschieden werden musste. Karin begann sofort mit rot-schwarz-gelb, Michaela konterte mit grün-braun-blau. Auf der entscheidenen schwarzen passierte Karin ein in-off und der 3. Platz ging somit an Michaela. Herzlichen Glückwunsch an beide Damen für die gezeigten Leistungen.

Das Finale: Andrea vs. Eveline hatte wie alle anderen Spiele alles zu bieten was Snooker so liebenswert macht. Safeties vom Feinsten, klasse taktische Varianten und Potspiel auf höchstem Niveau. Nach 1:0 Führung von Eveline konnte Andrea den Ausgleich schaffen und im finalen Frame (15 reds) den Turniersieg, auch dank eines Break 19, sichern.

Das Turnier endete um ca. 21:30, die Änderungen der Modi haben sich – so denke ich – bezahlt gemacht.

Der Dank der Turnierleitung gilt vor allem den Spielerinnen, dem freiwilligen Schiedsrichter Markus Hausleitner und dem Köö unter der Leitung von Sigrid Riedl, die uns wieder eine tolle Veranstaltung ermöglicht hat.

Für die 15 Reds,
Dieter Simoncsics

ERGEBNISSE
Damenturnier  September Köö 7 15 Reds 1.9.2007 Liveticker

 

Schreibe einen Kommentar