3 Punkte für Team Austria beim Four Nations Billiards International 2010


Der traditionelle Bewerb, ein Ländervergleichskampf zwischen England, Irland, Nordirland und Österreich, wurde, nachdem 2009 Österreich Gastgeber gewesen war, heuer in England, genauer in der Universitätsmetropole Cambridge, ausgetragen.

Sieg an Ploner, Century für Nirnberger


Wie im Vormonat hat Andreas Ploner vom CSC aus Innsbruck heute (28.11.) beim TSG in Graz auch den ASL Grand Prix vom November für sich entschieden. In einem hochkarätigen Endspiel mit insgesamt acht Breaks über 30 schlug er Alexander Gauss (HSEBC, Wien) 4:3.

Im Halbfinale gewann Ploner ebenfalls 4:3 gegen Hans Nirnberger (HSEBC), der in der Gruppenphase mit einem großartigen "Century" von 101 Punkten auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Turnierraster für Grand Prix online, Damen erneut abgesagt


Der dritte Austrian Snooker League Grand Prix der laufenden Saison wird am kommenden Wochenende (27.-28.11.) beim TSG in Graz gespielt. Angeführt von dem topgesetzten Andreas Ploner (CSC, Innsbruck) gehen insgesamt 20 Spitzenspieler der österreichischen Snookerszene an den Start.

Nachdem erstmals in dieser Saison vier Damen gemeldet hatten, muss wegen der Erkrankung einer Spielerin nun auch dieses Damenturnier abgesagt werden.

Der ÖSBV wünscht allen Spielern ein schönes Turnierwochenende!

Austrian Snooker League Grand Prix (27.-28. Nov. 2010):
- Turnierraster Grand Prix (Graz)

Alex Trinkl erneut Masters-Sieger


Der jahresbeste Spieler der vergangenen Saison hat nun die ersten beiden ASL Masters-Turniere im Jahrgang 2010-'11 für sich entschieden: Alexander Trinkl (15 Reds, Wien) gewann am Sonntag (21.11.) auch beim 1. UWBC in Wels.

Einfach war es nicht, musste Trinkl im Endspiel gegen Clausdieter Franschitz (Bulls, Salzburg) nach 1:2 Rückstand zurückkämpfen bevor er sich den Titel dank eines 3:2 Erfolges sichern konnte.

Auch der dritte Platz ging an die 15 Reds: Ebrahim Baghi schlug Josef Kerschbaumer (1. LSV, Linz) mit 2:1 Frames.

Propst und Ploner gewinnen in Innsbruck


Die Junioren des Century Snooker Clubs aus Innbruck haben am Samstag (20.11.) den Heimvorteil bei den U16- und U21-Turnieren im Austrian Snooker League offensichtlich optimal ausnutzen können. In beiden Bewerben wurde das Finale zu einem rein clubinternen Duell.

Der Titel beim U16-Turnier holte sich Lorenz Propst dank eines 3:1 Erfolges über Jan Egermann. Propst, der mit 40 auch das höchste Turnierbreak erzielte, hatte in der Gruppenphase bereits den topgesetzten Dominik Scherübl (15 Reds, Wien) geschlagen. Platz drei ging an Markus Pfistermüller (1. UWBC, Wels) vor einem weiteren CSC-Spieler, Jonas Plattner.

Four Nations Billiards International 2010


Heuer wird der traditionelle Ländervergleichskampf, bei dem Nationalteams aus England, Irland, Nordirland und Österreich antreten, in Cambridge, England, ausgetragen.
Alles andere als eine abermalige erfolgreiche Titelverteidigung Englands wäre eine wahre Sensation, dahinter werden die Teams aus Irland und Nordirland um den nicht minder begehrten zweiten Platz kämpfen. Dass Österreich in diesem Duell um einen Podestplatz mitspielen kann, ist wohl nicht zu erwarten, allerdings kann es in den Kampf um Platz zwei indirekt eingreifen, gilt es doch gegen eben diese beiden Teams möglichst viele Matchpoints zu sammeln und dem tollen Ergebnis (12 Matchpoints) aus dem Vorjahr, als Österreich Gastgeber war, möglichst nahe zu kommen oder es sogar zu überbieten.

Team Österreich:

Stefan Knoll
Christian Pleschko
Werner Rieschl
Martin Schmidt
Patrick Stegmeier
Carl-Walter Steiner

Good Luck, guys!

Steve Davis und Ken Doherty spielen in Innsbruck


Ein besonderes Turnier geht am Mittwoch und Donnerstag (17.-18.11.) in der Billiard Sport Arena in Innsbruck über die Bühne: die beiden Ex-Weltmeister Steve Davis und Ken Doherty kämpfen mit den Lokalmatadoren Richard McHugh und Andreas Ploner bei der Stars of Snooker-Challenge um 7500 Euro Preisgeld.

Das Turnier startet am Mittwoch mit den Begegnungen Doherty gegen Ploner (ab 18 Uhr), Davis gegen McHugh (19.30 Uhr) und Davis gegen Doherty (21 Uhr), gefolgt von einer Trickshot-Exhibition.

Am nächsten Tag spielen McHugh gegen Ploner (16.30 Uhr), Davis gegen Ploner (18 Uhr) und Doherty gegen McHugh (19.30 Uhr), wonach die zwei Bestplazierten das Finale (21 Uhr) bestreiten.

Die neuen Ranglisten Allgemeine Klasse und Doppel sind online


Allgemeine Klasse

Doppel

Die neuesten Uploads

Rangliste U21 2017, Turnus 5 von 6 (PDF)

Rangliste ABL 2017, Turnus 5 von 7 (PDF)

ÖSBV-Lizenzspieler per 22.9.2017 (PDF)

Turnierkalender 2017, v11 (PDF)

Rangliste Masters 2017, Turnus 5 von 6 (PDF)

Antrag auf Aufnahme in den ÖSBV für Vereine, 2017 (Excel)

Rangliste Doppel 2017, Turnus 4 von 6 (PDF)

Rangliste Allgemeine Klasse 2017, Turnus 5 von 7 (PDF)

Rangliste Allgemeine Klasse 2017, Turnus 5 von 7 (Excel), für die Vereine (mit Möglichkeit des Sortierens, Filterns etc.)

ÖSBV-Turniermappe 2017, v2 (Excel)

Ausschreibung ÖSM 2017 Snooker Allgemeine Klasse

Ausschreibung ÖSM 2017 Snooker Damen

Ausschreibung ÖSM 2017 English Billiards Allgemeine Klasse

Ausschreibung ÖM 2017 Snooker U21

Ausschreibung ÖM 2017 Snooker Masters

Ausschreibung ÖM 2017 Snooker Doppel

ÖSBV-Gebührenordnung 2017, v1

ÖSBV-Gebührenordnung 2017, v1 (Änderungen in Rot)

ASL/ABL-Ranglistenpunkte 2017, Vers. 1

ÖSBV-Sportreglement 2017, Version 2 (PDF)

ÖSBV-Sportreglement 2017 (Änderungen in Rot), Version 2

Statut des ÖSBV vom 12. März 2016 (PDF)

ÖSBV-Diziplinarordnung 2016

ÖSBV-Diziplinarordnung 2016 (Änderungen in Rot)

Rangliste Damen 2015, Endstand (PDF)

Snooker-Regeln Version 2.4.2 vom Dezember 2014

Billiards-Regeln Version 2014

6-Reds-Regeln

Fragenkatalog für angehende nationale Snooker-Referees (D/E)

BSO-TeilnehmerInnenliste 2012
ÖSBV-TeilnehmerInnenliste 2012
LetztempfängerInnenliste 2012