9. 12. WM: Sieg und Century für Schopf!


Am vorletzten Spieltag der Gruppenphase sorgte Paul Schopf für Aufsehen als er nach einem 0:2 Rückstand gegen den Koreaner Chul Ho Hwang noch einen 4:2 Sieg verbuchen konnte. Dabei erzielte Paul im fünften Frame ein 102 Break! Wir gratulieren Paul herzlichst zu dieser großartigen Leistung! Leider kann Paul nicht mehr in die K.O.-Phase aufsteigen.

Anders liegt das für Andreas Ploner, der am Samstag noch für seine letzte Chance kämpfen wird. Am Donnerstag setzte es für ihn eine 0:4 Niederlage gegen Chan Ka Kin aus Hong Kong, wobei das einseitige Ergebnis täuscht da alle vier Frames recht knapp ausgingen.

Im Mastersbewerb konnte Ebrahim Baghi seinen ersten Sieg feiern, 3:1 gegen Franzosen Ali Jafaar, schied aber trotzdem aus.

8. 12., vierter WM-Tag


Der vierte WM-Tag verlief überwiegend positiv. Zwar musste Ebrahim Baghi gegen den Australier Paul Thomerson seine vierte 3:0-Niederlage en suite einstecken, dafür gewannen Paul Schopf gegen den Russen Vladimir Bykov und Andreas Ploner gegen den Tansanier Arjun Lavingia jeweils 4:1, wobei Andi auch noch mit einem 85er-Break aufzeigte.

Mit einem 3:1 gegen Ali Jafaar fuhr Richard McHugh seinen dritten Sieg bei dieser WM ein.

Heute kommt es zu vier Begegnungen mit heimischer Beteiligung: Um 10 Uhr trifft Ebrahim Baghi auf den Franzosen Ali Jafaar und um 19 Uhr auf Richard McHugh. Jeweis um 13 Uhr gelangen die Partien zwischen Andreas Ploner und Chan Ka Kin aus Hongkong sowie Paul Schopf und dem Koreaner Chul Ho Hwang zur Austragung.

7. 12., dritter Tag der WM


Heute standen folgende Partien auf dem Programm, die leider wieder mit Niederlagen aller drei österreichischen Teilnehmer endeten:
Ebrahim Baghi - Syed Abdul Saleem (IND) 0:3
Paul Schopf - Takao Kurimoto (JPN) 0:4
Andreas Ploner - Martin McCrudden (IRL) 1:4

Der Wahltiroler Richard McHugh kam mit einem 3:2 gegen Paul Thomerson (AUS) zu seinem zweiten Sieg bei dieser WM

6. 12., zweiter Spieltag bei der WM in Damaskus


Leider mussten die drei österreichischen Musketiere am Montag (6. 12.) bei der IBSF-Amateurweltmeisterschaft in Syrien klare Niederlagen einstecken.

Andreas Ploner war mit 0:4 gegen Mohamed Joker aus den Emiraten chancenlos, und Paul Schopf gewann nur einen Frame (den allerdings mit einem 73er-Break) gegen Anas Almarzouki aus Syrien: 1:4. Im Masters-Bewerb musste Ebrahim Baghi seine zweite 0:3-Niederlage hinnehmen, diesmal gegen Ng Yam Shui aus Hongkong.

Der Wahltiroler Richard McHugh verlor seine Partie gegen den Inder Syed Abdul Saleem 2:3.

ABL-Erfolge für Felix Knoll und Patrick Stegmeier


In der zweiten Runde der Austrian Billiards League haben am Wochenende bei den Bulls in Salzburg Felix Knoll (FBC, Wien) im Points-Format und Patrick Stegmeier (ABC, Wien) im Timed-Format Turniersiege gefeiert.

Am Samstag (4.12.) gewann Felix Knoll im Points-Endspiel 3:1 gegen Stefan Knoll (FBC). Felix hatte im Semifinale Michael Kreuziger (FBC) 2:0 geschlagen, Stefan hatte sich mit dem gleichen Ergebnis gegen Patrick Stegmeier durchgesetzt. Stegmeier gewann schließlich das Spiel um Platz drei 2:0 gegen Kreuziger, der in der ABL-Rangliste Points nachwievor führt.

Am Sonntag (5.12.) trafen sich Stegmeier und Kreuziger erneut - diesmal im Timed-Finale. Erneut hatte Stegmeier das bessere Ende für sich, 303:277.

5. 12., erster Spieltag bei der WM in Damaskus


Am ersten Spieltag der WM in Syrien konnte Andreas Ploner einen ersten Sieg einfahren: Er gewann gegen Stéphane Ochoiski (FRA) mit 4:0. Paul Schopf musste in beiden Matches eine Niederlage einstecken: Gegen Fern Lower (CDN) kam er zu einem 2:4, und gegen Leo Fernandez (ENG) verlor er 0:4. Bei den Masters setzte es für Ebrahim Baghi gegen Phil Williams (WAL) eine 0:3-Niederlage.

Heute stehen die drei nächsten Matches an: Um 16 Uhr spielt Ebrahim Baghi gegen Ng Yam Shui (HKG), um 19 Uhr trifft Andreas Ploner auf Mohamed Joker (UAE), und Paul Schopf tritt gegen Anas Almarzouki (SYR) an.

Der in Tirol lebende und für Irland spielende Richard McHugh hat sein Auftaktmatch gegen Ng Yam Shui (HKG) 3:1 gewonnen, heute trifft er um 16 Uhr auf Syed Abdul Saleem (IND).

WM: Schopf, Ploner, Baghi am Start


Die IBSF Amateurweltmeisterschaft startet dieses Wochenende in Damaskus, Syrien. Für Österreich gehen Paul Schopf, Andreas Ploner und Ebrahim Baghi an den Start.

Laut letzten Informationen der IBSF wurden die Gruppen neu ausgelost, da zahlreiche Nennungen zurückgezogen wurden. Sobald die neuen Auslosungen verfügbar sind, werden wir hier informieren.

Auch die Eröffnungsfeierlichkeiten wurden vom 3. auf den 4. Dezember verschoben, und die ersten Partien beginnen ebenfalls einen Tag später, nämlich am 5. Dezember.

3 Punkte für Team Austria beim Four Nations Billiards International 2010


Der traditionelle Bewerb, ein Ländervergleichskampf zwischen England, Irland, Nordirland und Österreich, wurde, nachdem 2009 Österreich Gastgeber gewesen war, heuer in England, genauer in der Universitätsmetropole Cambridge, ausgetragen.

Die neuesten Uploads

ÖSBV-Lizenzspieler per 23.6.2017 (PDF)

Turnierkalender 2017, v8 (PDF)

Rangliste ABL 2017, Turnus 4 von 7 (PDF)

Rangliste Doppel 2017, Turnus 3 von 6 (PDF)

Rangliste U21 2017, Turnus 2 von 6 (PDF)

Rangliste Allgemeine Klasse 2017, Turnus 3 von 7 (PDF)

Rangliste Allgemeine Klasse 2017, Turnus 3 von 7 (Excel), für die Vereine (mit Möglichkeit des Sortierens, Filterns etc.)

Rangliste Masters 2017, Turnus 3 von 6 (PDF)

ÖSBV-Turniermappe 2017, v2 (Excel)

Ausschreibung ÖSM 2017 Snooker Allgemeine Klasse

Ausschreibung ÖSM 2017 Snooker Damen

Ausschreibung ÖSM 2017 English Billiards Allgemeine Klasse

Ausschreibung ÖM 2017 Snooker U21

Ausschreibung ÖM 2017 Snooker Masters

Ausschreibung ÖM 2017 Snooker Doppel

ÖSBV-Gebührenordnung 2017, v1

ÖSBV-Gebührenordnung 2017, v1 (Änderungen in Rot)

ASL/ABL-Ranglistenpunkte 2017, Vers. 1

ÖSBV-Sportreglement 2017, Version 2 (PDF)

ÖSBV-Sportreglement 2017 (Änderungen in Rot), Version 2

Statut des ÖSBV vom 12. März 2016 (PDF)

Antrag auf Aufnahme in den ÖSBV für Vereine, 2016 (Excel)

ÖSBV-Diziplinarordnung 2016

ÖSBV-Diziplinarordnung 2016 (Änderungen in Rot)

Rangliste Damen 2015, Endstand (PDF)

Snooker-Regeln Version 2.4.2 vom Dezember 2014

Billiards-Regeln Version 2014

6-Reds-Regeln

Fragenkatalog für angehende nationale Snooker-Referees (D/E)

BSO-TeilnehmerInnenliste 2012
ÖSBV-TeilnehmerInnenliste 2012
LetztempfängerInnenliste 2012