Grand Prix: Hans Nirnberger gewinnt in Wien

Aller guten Dinge sind drei für Hans Nirnberger! Der HSEBC-Spieler erreichte Sonntag (31. 5.) zum dritten Mal in Folge das Finale eines Austrian Snooker League Grand Prix, und diesmal konnte er sich tatsächlich zum Sieger krönen.

…3. Garry Balter (15 Reds), 1. Hans Nirnberger (HSEBC), 2. Jérôme Liedtke (Snock)…

Im Endspiel des bei den 15 Reds in Wien ausgetragenen Turniers gewann Nirnberger gegen Jérôme Liedtke (Snock) nach 1:1-Zwischenstand mit 4:1. Platz 3 sicherte sich Garry Balter (15 Reds), der gegen seinen Vereinskollegen Thomas Janzso mit 3:0 die Oberhand hatte.

Die Nummer 1 der ASL-Rangliste, Paul Schopf (PSSC), schied diesmal im Viertelfinale aus. Das galt auch für Florian Nüßle (TSG), Markus Pfistermüller (1. UWBC) und Manuel Pomwenger (Bulls), der mit einer 74 für das höchste Break des Turniers verantwortlich zeichnete.

Der ÖSBV gratuliert herzlichst!

Detailergebnisse sind in der Online-Sportdirektion unter „Turniere“ abrufbar. Der nächste Grand Prix findet am 20.-21. Juni beim TSG in Graz statt.

Schreibe einen Kommentar