Österreich gewinnt den Ländervergleich Deutschland/Schweiz/Österreich am 30. und 31. Juli 2011 in Salzburg überlegen

Detailergebnisse hier

Das österreichische Team, bestehend aus (alphabetisch) Zi Kim Chau, Alexander Gauss, Sebastian Hainzl, Andreas Ploner, Dominik Scherübl und Paul Schopf, hat den Vergleichskampf überlegen gewonnen. Von 72 Matches à 2 Frames wurden 38 gewonnen, 23 endeten unentschieden, und nur 11 wurden verloren. Das ergab einen Vorsprung von 56 Frames auf das deutsche und satten 106 Frames auf das Schweizer Team (Frameverhältnis A +54/D –2/CH –52).

Nach dem ersten Tag und 60 Partien führte Österreich bereits mit 20 gewonnenen Partien und einem Frame-Verhältnis von +32 vor den dem deutschen Team mit 8 Siegen (Frame-Verhältnis –10) und den Schweizern mit ebenfalls 8 Siegen (Frame-Verhältnis –22).

Die erfolgreichsten Spieler waren Alexander Gauss und Andreas Ploner ex aequo mit je 8 Siegen, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage vor Paul Schopf und dem Schweizer Alexander Ursenbacher, der mit 94 Punkten auch das Highbreak des Turniers erzielte. Der bestplatzierte deutsche Spieler war Michael Betzinger auf Rang 7.

Ganz besonderer Dank gilt Ossi Prinz und Alex Stadler vom BSLZ Salzburg, die uns zwei Tage lang Speis, Trank und Service vom Feinsten geboten haben.

Der nächste Vergleichskampf findet zu Pfingsten 2012 in der Schweiz (Basel oder Zürich) statt.

Schreibe einen Kommentar